japanische Heilgymnastik in Hannover Linden

Sotaiho - japanische Heilgymnastik nach Hashimoto

Fast jeder kennt Rückenschmerzen, Schulterschmerzen oder Knieschmerzen. Laut Hashimoto liegt die Ursache im Ungleichgewicht des Körpers. Ausgehend vom sogenannten Hara, dem Beckenmittelpunkt, gibt es bei den meisten Menschen Fehlhaltungen. Diese führen zu Verspannungen und diese lassen den Körper immer schiefer werden. Zusammen mit einer speziellen Atemtechnik trainieren wir, ohne an die Schmerzgrenze zu kommen, zur angenehmen Seite. Die Verspannungen können sich lösen und der Körper kann aufrechter werden und gewinnt zunehmend an Balance. Gelernt habe ich dieses Verfahren bei meinem Taido-Lehrer, Kenji Hayashi, aus der „Schule für Atmung und Bewegung.“

Probiere es doch auch einmal aus und schaue ob Du auch zunehmend Balance entwickelst.

Im Vorfeld der Therapie findet ein Erstgespräch statt. Jede Sotaiho-Therapie dauer etwa eine Zeitstunde. Diese Methode wird in etwa fünf bis sechs Therapien erlernt und kann dann auch gut zu Hause angewendet werden.